Rote Bete-Karottensuppe mit Sesam

Rote Bete und Karotte enthalten beide eine extragroße Portion Antioxidantien, die den Körper von Giftstoffen befreien und die Blutbildung positiv beeinflussen – eine pflanzliche Verjüngungskur!

 

Zutaten (für 2 Personen, Zubereitungszeit: 30 Minuten):

1 rote Zwiebel

2 cm frischer Ingwer

500 g Rote Bete

200 g Karotten

3 EL Olivenöl

3 EL Tamari (japanische Sojasauce)

Ca. 600 ml Gemüsebrühe

½ Bund Petersilie

1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

6 EL Kokossahne (ersatzweise Spjasahne)

Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

2 EL geröstete Sesamsamen

 

Und so wird´s gemacht:

  1. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Rote Beete und Karotten waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Ingwer etwa 2 Min. unter ständigem Wenden anbraten. Rote Beete – und Karottenwürfel zufügen und unter ständigem Wenden ca. 3 Min. anbraten. Mit Tamari ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 15 Min. kochen lassen bis das Gemüse weich ist.
  3. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Zitronenschale, Petersilie und Sahne hinzufügen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit Gemüsebrühe noch zur gewünschten Konsistenz verlängern. Nochmals kurz erhitzen. Vor dem Servieren mit dem gerösteten Sesam bestreuen.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.