HOME

Herzlich Willkommen bei Classic Veda Hamburg

Classic Veda Hamburg bietet Ihnen eine einzigartige Kombination von Ayurveda und Yoga und einer Ernährung,
die sowohl ayurvedische als auch moderne ernährungswissenschaftliche Aspekte miteinander vereintund somit für unsere heutige Zeit

erlebbar macht. Ayurveda und Yoga sind zwei nah verwandte Wege um langfristig mehr Lebensenergie zu gewinnen
und den Herausforderungen des Alltags besser begegnen zu können.

Beide Lebenswege  haben das Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und nutzen dabei klassische und sehr wirkungsvolle
Mittel,wie z.B. Entspannungstechniken, Ölmassagen, Kräuteranwendungen oder eine gesunde, individuelle Ernährungsweise.

Classic Veda Hamburg lädt Sie ein zu einer Reise zu sich selbst und begleitet Sie gerne auf Ihren Weg
zu mehr Lebensfreude, Widerstandskraft und inneren Glücks.

Om purnamadah purnamidam purnat purnam udacyate

Purnasya purnam adaya purnam evavasisyate

Om santih santih santih

(Om, dort ist die Fülle, aus der Fülle entsteht Fülle, entnimmt man der Fülle die Fülle, selbst dann bleibt die Fülle übrig. Om Frieden Frieden Frieden)

Das besondere Geschenk:

Wenn Sie noch keine passende Geschenkidee  z.B. für einen Geburtstag oder einen anderen feierlichen Anlass haben, können Sie bei mir auch in diesem Jahr wieder Gutscheine für ayurvedische Anwendungen erwerben.

Sie können einen Gutschein per mail oder telefonisch bestellen:
info@classic-veda-hamburg.de oder telefonisch
unter 040/27807230 oder 0172-4311195

So kommen Sie gut und günstig durch Frühjahr und Sommer

Gesund und gut (ayurvedisch) essen und dabei Geld sparen – oder-

wie man es schafft trotz knapper Kasse weiterhin die Fülle zu genießen

Kaufen Sie Gemüse aus der Region und á la Saison

Es ist meistens günstiger, frisch und knackig und spart Kosten für lange Transportwege.

Ayurveda sagt: dies ist ein wichtiges Prinzip, welches man im Ayurveda seit Jahrtausenden kennt!

Vegetarische Speisen bevorzugen!

Neben gesundheitlichen Vorteilen sparen Sie meistens auch Geld. Z.B. Hülsenfrüchte (wie Mungdal) anstelle von Schweinebraten.

Ayurveda sagt: Die Emotionen die das Tier im Moment des Todes gespürt hat, nimmt man mit seinem Fleischgericht mit auf.

Tatsächlich spricht man auch in der modernen Ernährungswissenschaft oft vom sogenannten PSE-Fleisch (pale, soft and exudative). Wässriges, blasses Fleisch, welches durch Stresshormone entsteht , die das Tier vor seinem Tod gebildet hat.

Kochen Sie selbst!

Das macht nicht nur Spaß, sondern ist meistens auch günstiger und gesünder. Laden Sie sich Freunde ein und genießen Sie gemeinsam die tollen, leckeren selbstgekochten Gerichte. Da werden die grauen Herbstabende gleich viel fröhlicher.

Ayurveda sagt: Die Energie, die der Koch beim Zubereiten in seine Speisen mit einbringt, nehmen wir beim Essen mit auf. „Köche bezeichnet man im Ayurveda daher auch als die Alchemisten der Lebensenergie“!

Lunchbox statt Kantine oder Restaurant

Auch hier sind wir auf der sicheren Seite, was Qualität und Preis angeht.

Ayurvedatipp: Himber-Haferkugeln, passend zum Beginn der Himbeerzeit!

Summertime?!

Liebe Ayurveda- und Yogafreunde-innen,

Eigentlich haben wir jetzt Sommer. Das heißt aus ayurvedischer Sicht:
Perlenketten tragen, kühlende Obst- und Gemüsesorten, wie Gurke und
Melone, essen und z.B. einen Mangolassi trinken.
Allerdings ist mir momentan gar nicht danach. Wenn ich von meinem
morgendlichen Schwimmen im See nachhause komme fröstele ich oft und
sehne mich eher nach wärmendem Ingwerwasser und Hirsebrei mit
gedünstetem Ost. Dann ist das halt so und wir sollten diesem Bedürfnis auch
nachgeben.
Letztendlich ist die ayurvedische Einteilung der Jahreszeiten eh nicht mehr so,
wie wir sie aus den Lehrbüchern kennen und gewohnt sind. Der Klimawandel
macht sich auch hier bemerkbar. Hören Sie lieber auf Ihren Körper, als auf die
bisherigen Empfehlungen.
Das heißt nicht, dass wir im richtig heißen Sommer kein Ingwerwasser und
Porridge essen dürfen, aber manchmal und je nach Konstitution ist das oft zu
viel an wärmenden Speisen und wir brauchen Kühlendes. Anderseits haben wir
in diesem, bisher eher kühlen Sommer oft eher Lust auf Warmes. Gerade diese
immer häufiger werdenden extremen Wetterlagen fordern uns mehr denn je
heraus selber herauszufinden, was uns gerade gut tut.
Lassen wir uns überraschen was noch kommt und essen Sie wonach es Ihnen
verlangt. Und natürlich saisonal und regional.